Status: Offline

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 764 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 35, 36, 37, 38, 39  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: In und um die Fürstenstadt Neu-Rivin ...
BeitragVerfasst: Mi 5. Mai 2021, 19:25 
Offline
Serverleitung
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Jan 2010, 16:15
Beiträge: 7756
Die marschierenden Orkhorden kehren wieder zurück in den Norden. Dies sorgt vielerorts für starke Erleichterung und trägt zur Beruhigung der politischen Situation bei.

_________________
~"This ist my battle. This is my battleship."~

"Jene, die sich Abenteurer nennen, sind grausame Individuen aus einer anderen Welt. Sie sind auf der ständigen Suche nach neuen Opfern für ihre dunkle Gottheit Exp, die sie dafür mit immer stärkeren Fähigkeiten und Kräften ausstattet."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: In und um die Fürstenstadt Neu-Rivin ...
BeitragVerfasst: Mi 30. Jun 2021, 10:44 
Offline

Registriert: Fr 16. Mai 2014, 22:37
Beiträge: 762
Es geht das Gerede, daß man im "Insolentia", das mancher schon aufgegeben hatte, wieder sehr gut einkaufen könne.
Offenbar gibt es eine neue Besitzerin oder Angestellte, die sich intensiv um das Geschäft kümmert.
Tatsächlich wurde wohl das Sortiment alchemistischer Erzeugnisse deutlich erweitert und es werden wohl neuerdings auch Wunschrezepturen gebraut.
Natürlich gibt es auch weiterhin die bisherige Angebotspalette und die Betreiberin soll auch ein offenes Ohr für...Sonderwünsche... haben, die sie dann besorgt, so es möglich ist.
In jedem Fall ist das "Insolentia" wohl wieder eine gute Adresse um Dinge zu kaufen, auch solche, die nicht unbedingt alltäglich sind...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: In und um die Fürstenstadt Neu-Rivin ...
BeitragVerfasst: Sa 14. Aug 2021, 12:35 
Offline
Serverleitung
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Jan 2010, 16:15
Beiträge: 7756
Es gab einen großen Angriff auf die Fürstenstadt Neu-Rivin. Dämonen, Untote, Orks und Zentarimsoldaten mit dem Zeichen des Cyric sowie vereinzelte Dunkelelfen sind auf einmal mitten in der Stadt aufgetaucht und haben Häuser geplündert und Passanten sowie Soldaten angegriffen. Sogar ein magisch fliegendes Schiff und ein Skelettdrache waren aufgetaucht. Mehrere aus der Hafenschule aus Alt-Rivin entführte Kinder wurden schließlich noch vom Bord des Schiffes hinab in die Tiefe geworfen, doch sie konnten alle gerettet und das Schiff zum Absturz gebracht werden. Dank der Riviner Helden, der Magiergilde, der Garde und der Fürstentruppen, aber auch dank Verbündeter wie der Feen, der Eilistraee-Dunkelelfen und Helden aus Niewinter konnte der Angriff zurückgeschlagen und die Stadt gerettet werden. Dennoch sind die Schäden umfangreich und massiv. Viele Bewohner der Stadt verloren ihr Leben oder wurden schwer verletzt, manche Gebäude wurden niedergebrannt. Unter ihnen ist auch das Goldene Segel, das dem Zwergen Namli gehörte.

_________________
~"This ist my battle. This is my battleship."~

"Jene, die sich Abenteurer nennen, sind grausame Individuen aus einer anderen Welt. Sie sind auf der ständigen Suche nach neuen Opfern für ihre dunkle Gottheit Exp, die sie dafür mit immer stärkeren Fähigkeiten und Kräften ausstattet."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: In und um die Fürstenstadt Neu-Rivin ...
BeitragVerfasst: Do 11. Nov 2021, 01:28 
Offline
Serverleitung
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Jan 2010, 16:15
Beiträge: 7756
Der junge Fürst von Rivin wurde in der heutigen Nacht entführt, wie zum Unmut der Behörden durchgesickert ist. Die Täter gingen offenbar sehr brutal vor und sollen mehrere diensthabende Wachen einfach niedergemetzelt haben. Im Moment arbeiten Palastwache, Garde und Mantel der Sterne gemeinsam daran, die Täter zu ermitteln und den Fürsten zu finden.

_________________
~"This ist my battle. This is my battleship."~

"Jene, die sich Abenteurer nennen, sind grausame Individuen aus einer anderen Welt. Sie sind auf der ständigen Suche nach neuen Opfern für ihre dunkle Gottheit Exp, die sie dafür mit immer stärkeren Fähigkeiten und Kräften ausstattet."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: In und um die Fürstenstadt Neu-Rivin ...
BeitragVerfasst: Mi 17. Nov 2021, 14:30 
Offline
Serverleitung
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Okt 2013, 09:08
Beiträge: 3972
Wohnort: Ruhrgebiet
Nachdem der junge Fürst wieder zurückgebracht wurde, bestand der Fürstengardist Dorn von Grauburg darauf, dass er seinen Dienst immer in der direkten Nähe des Jungen verbrachte.

"Das letzte mal war ich nicht da, um diese Kreaturen und Verräter aufzuhalten, diesmal sollen sie erst an mir vorbeikommen müssen."

Seine Meinung stand fest, und so müsste man ihn jeden Tag praktisch schon mit Gewalt von seinem gewählten Platz entfernen.

_________________
"Ich habe keinerlei Angst davor zu bluten... aber ich würde es nicht für dich tun."
Rauvyl Zek

"Freiheit ist das größte Gut, für dass es sich zu kämpfen lohnt"
Dorn von Grauburg

"Die Materie dieser systematischen Analyse ist eher tivial und sei den Eleven als Exerzitium aufgetragen"
Arianwyn Drachenzorn


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: In und um die Fürstenstadt Neu-Rivin ...
BeitragVerfasst: Sa 27. Nov 2021, 11:50 
Offline
Serverleitung
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Jan 2010, 16:15
Beiträge: 7756
Erneut bricht der Winter über Rivin und die Schwertküste herein. Die Kreaturen werden eisiger und die ersten Schneefälle beginnen.

_________________
~"This ist my battle. This is my battleship."~

"Jene, die sich Abenteurer nennen, sind grausame Individuen aus einer anderen Welt. Sie sind auf der ständigen Suche nach neuen Opfern für ihre dunkle Gottheit Exp, die sie dafür mit immer stärkeren Fähigkeiten und Kräften ausstattet."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: In und um die Fürstenstadt Neu-Rivin ...
BeitragVerfasst: Sa 8. Jan 2022, 14:01 
Offline
Serverleitung
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Jan 2010, 16:15
Beiträge: 7756
In mehreren Dörfen der Herzlande kam es zu einem Ausbruch der Graupest. Dies betrifft Rivin bislang nicht direkt, aber natürlich besteht die Sorge, dass die Krankheit durch infizierte Reisende oder Flüchtende auch hierher übertragen wird. Symptome der Graupest sind eine gräuliche Verfärbung und ein starkes Austrocknen der Haut, hoher Flüssigkeitsverlust, starkes Fieber und schwere Hustenanfälle. Da die Krankheit jedoch mehrere Tage fast unbemerkt im Körper bleibt und hochansteckend ist, kommen bei einem vermehrten Auftreten der Symptome auch die mit göttlichen Kräften gesegneten Heiler meistens nicht mehr hinterher, alle Infizierten zu behandeln, bevor diese sterben, was nach dem Auftreten der Symptome sehr schnell passiert.

Die Fürstenstadt Rivin scheint wieder starke, finanzielle Probleme zu haben. Nach der Entlassung des Kämmerers Rufus von Reichenbach und dem Ausstellen eines Haftbefehls gegen seine Person wurden heute die Steuern stark erhöht, während der Sold der Wache und der öffentlichen Bediensteten um ein Drittel gesenkt werden musste. Dies führte zu Protesten und vereinzelten Unruhen in der Fürstenstadt. Auch verlangt die Fürstenstadt in diesem Zusammenhang Zahlungen von der freien Stadt Alt-Rivin, die noch nicht wieder Teil des Fürstentums geworden ist.

In der Stadt Alt-Rivin stehen nun nach einiger Verzögerung die Ratswahlen an. Noch ist Lauren Ogrimash im Amt, die während der Astralkrise (eine fehlerhafte Bezeichnung der Zeit, in der sich die Stadt Rivin in der Null-Zeit-Ebene befand, die man zuerst für die Astralebene gehalten hatte) erfolgreich die Stadt geführt hatte. Es gibt zahlreiche Kandidaten und die Bevölkerung ist gespaltener Meinung. Während einige der Ansicht sind, dass man wieder Teil des Fürstentums werden sollte, wünschen sich Andere hingegen eine klare Abgrenzung und dauerhafte, bindende Unabhängigkeitserklärung. Beide Parteien stehen gegen Rätin Lauren, welche auf einem Mittelweg versucht, zum einem die Eigenständigkeit Rivins zu erhalten, zum anderen aber in ständiger Verhandlung mit dem Fürstentum steht und Zugeständnisse macht um den Frieden zu wahren.

_________________
~"This ist my battle. This is my battleship."~

"Jene, die sich Abenteurer nennen, sind grausame Individuen aus einer anderen Welt. Sie sind auf der ständigen Suche nach neuen Opfern für ihre dunkle Gottheit Exp, die sie dafür mit immer stärkeren Fähigkeiten und Kräften ausstattet."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: In und um die Fürstenstadt Neu-Rivin ...
BeitragVerfasst: Sa 8. Jan 2022, 14:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 10. Okt 2007, 20:32
Beiträge: 2344
Und so kam es das jene Fraktion, die die Unabhängigkeit als freie Stadt der Schwertküste anstrebt, eine neue Zuhörerin gefunden hat.
Obschon sie sich aus der Organisation dieser Partei heraus hält und den Bürgern der Stadt selbst die Wahl überlässt, ihr Schicksal mit eigenem Geschick zu schmieden, so hat sie dennoch eine eindeutige Stellungnahme an jene entrichtet.


"Mein Name ist Constanza und ich bin eine der Magierinnen von Rivin, die diese Stadt einst vor dem Sternenfall bewahrten und hierher zurück brachten.
Wir haben euch zurück gebracht und euch selbst die Wahl überlassen, wie ihr euer Leben fortan führen möchtet. Doch möchte ich euch daran erinnern, eure Anführer nach ihrem Wissen und ihrer Qualifikation zu wählen.
Wir müssen verhindern, dass eine auf gefährliche weise unqualifizierte, politische Elite die Macht in dieser Stadt ergreift, denn ansonsten werden wir das Schicksal des restlichen Fürstentums teilen.
Eine Dekade nun leidet das Fürstentum an Stagnation und schließlich am Zerfall.
Nun erheben sie Besitzansprüche auf Alt-Rivin, um ihre eigenen Schulden zu tilgen.

Doch ich frage euch, welchen Anspruch kann ein Fürst auf eure Stadt erheben? Einen Anspruch der zehn Jahre alt ist?
Zwei Jahre habt ihr in der ewigen Dunkelheit ausgeharrt und euch zusammengerafft, zu einer widerstandsfähigen und ineinander geschlossenen Gesellschaft.
War es der Fürst der euch gerettet hat? Wenn überhaupt, so waren es die Magier von Rivin und wir überließen euch eurer Selbstbestimmung.

Diese Wahl mag ein Fehler gewesen sein, denn viele von euch scheinen den Fürsten und dessen Streitmächte zu fürchten.
Kann eine einzelne, unabhängige Stadt in dieser Welt bestehen?
Ich sage, sie kann es!

Denn ich werde meine Verantwortung übernehmen und welche Regierung auch immer ihr wählen werdet, ich werde die selbe, mächtige Magie entfesseln, wann immer ein Feind von außen euch bedrohen wird.
Aber Gewalt ist nicht alles, was uns zur Verfügung steht. Wir haben Freunde auf der ganzen Welt gefunden, Freunde die für uns politisch einstehen werden.
Wir können selbst dem Grafenbündnis beitreten und unseren Anspruch als freie Stadt sichern.

Manch einem von euch mag Rätin Ogrimashs Politik zu viele Zugeständnisse an das Fürstentum beinhalten, jedoch ist sie eine weise Rätin gewesen, die den Frieden dem Krieg vorzog.
Wir müssen die Balance finden, nicht in einem Bürgerkrieg zu enden und dennoch unsere Unabhängigkeit zu bewahren.
Dies ist es, was Rätin Ogrimash mit ihrer Politik versucht zu erreichen.
Denn anders als die übrigen Magier von Rivin, war sie stets an eurer Seite, über all die Zeit.
Rätin Ogrimash liebt diese Stadt, die Menschen, die in ihr wohnen und sie würde alles tun, um sie zu beschützen. Sie hat die Verantwortung für jene übernommen, die sie gerettet hat und strebt danach, euch ein besseres Leben zu ermöglichen.

Die Dekade des Zerfalls ist nun Vergangenheit, die Zukunft gehört der freien Stadt Alt-Rivin.


Für ein freies Alt-Rivin, gegen den Zerfall!"

Und so beanspruchst sie ausgerechnet die Worte, "gegen den Zerfall", als Schlagwort für die Zersplitterung der Einheit von Fürstentum und Stadt Rivin, um der Bewegung die gegen die Abspaltung vom Fürstentum ist, die passenden Worte für die Masse zu nehmen.

_________________
Without power you can affect nothing.

- Keep the key supporters on your side
- Control the treasure
- Minimize key supporters


CharPortraits
Connie/Tanzie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: In und um die Fürstenstadt Neu-Rivin ...
BeitragVerfasst: Mo 10. Jan 2022, 13:13 
Offline
Serverleitung
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Jan 2010, 16:15
Beiträge: 7756
Insgesamt sind bei dieser Wahl neun Räte zu wählen. Jedes Viertel wählt zwei Räte, bis auf das Armenviertel, die sogenannten Slums, hier kann nur ein Rat gewählt werden (es sei ein offenes Geheimnis, dass Räte aus den Slums meistens von kriminellen Gilden unterstützt werden, denen man nicht zu viel Einfluss einräumen wollte). Die neun gewählten Räte bestimmen dann unter sich einen Obersten Ratsherren oder eine Oberste Ratsherrin.

Es gibt dieses Jahr viele Kandidaten. Unter ihnen sind etwa:

Der Zwerg Namli, welcher für das Armenviertel antritt.

Der Gewerkschaftsführer der Hafenarbeiter, Lorien, steht für ein Freies Rivin. Frei vom Fürstentum ebenso wie frei von Dunkelelfen, Nekromanten sowie Dämonen, Teufeln und deren Abkömmlinge und Anbeter. (Hafenviertel)

Die Umberleepriesterin Chariel Bendon, die für eine stärkere Verehrung der Göttin Umberlee und eine stärkere Hervorhebung des Hafens, als das schlagende Herz der Stadt, steht. (Hafenviertel)

Die mächtige Handelsherrin Cycara Cumhail, welche für eine Wiedervereinigung Rivins, den Aufbau einer Marine, stärkere Verfolgung von Piraterie und Handelspäkten mit anderen Städten in Verbindung mit freieren Zöllen ist. (Hafenviertel)

Der Aasimar Pospatrian möchte eine stärkere Position der guten Kirchen, eine Wiedervereinigung mit dem Fürstentum und ebenfalls ein härteres Vorgehen gegen Dunkelelfen, Nekromanten, Dämonen, Teufel und deren Abkömmlinge und Anbeter. (Torviertel)

Der Zwerg Eisenbeiser steht für eine stärkere Förderung des Handwerks und ein höheres Bildungsniveau, an dem jeder teilhaben können sollte, durch öffentliche Schulen. (Torviertel)

Der ehemalige Gardist Karl Riemann ist für ein freies Rivin und einen besseren Schutz der Landwirte, die nun in der Umgebung der Stadt ihre Felder bestellen und außerhalb der Stadtmauern ständigen Gefahren ausgesetzt sind, aber für eine eigenständige Versorgung der Stadt unerlässlich sind. (Torviertel)

Die verarmte, tethyrische Adlige Ronja von Krähenfels steht für ein freies Rivin und eine höhere Besteuerung des Handels. (Abenteurerviertel)

Die Goldelfe Saralke kandidiert im Marktviertel und wirbt für mehr Gleichheit und die Verantwortung der Oberschicht für die weniger Glücklichen. Sie ist für eine Sanierung der Altstadt und des Armenviertels, eine Schulpflicht und eine Grundversorgung für Essen und Obdach.

Natürlich gibt es noch viele andere Kandidaten. Diese Wahl wird recht spannend.

_________________
~"This ist my battle. This is my battleship."~

"Jene, die sich Abenteurer nennen, sind grausame Individuen aus einer anderen Welt. Sie sind auf der ständigen Suche nach neuen Opfern für ihre dunkle Gottheit Exp, die sie dafür mit immer stärkeren Fähigkeiten und Kräften ausstattet."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: In und um die Fürstenstadt Neu-Rivin ...
BeitragVerfasst: Fr 1. Apr 2022, 16:48 
Offline
Serverleitung
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Jan 2010, 16:15
Beiträge: 7756
Das Schiff des Ordens des Strahlenden Glanzes ist heute in der freien Rätestadt Altrivin angekommen. Eine große, prunkvolle in blau und goldenen Farben erstrahlende Kriegsgaleere mit modernster Ausstattung und Bewaffnung etwa in Form von insgesamt 60 Kanonen bei einer Länge von knapp 50 Metern. Begleitet wird es von vier Fregatten, von denen jede etwa 20 Meter lang ist und ebenso über eine gut ausgestattete und moderne Bewaffnung verfügt.

Dementsprechend mau sah es heute in vielen Tavernen gerade im Hafen aus, denn offenbar sorgte die Präsenz der Ordensschiffe dafür, dass die zahlreichen Schiffe der... sagen wir, eher zwielichtigen... Stammgäste... von Rivins Hafenlokalkolorit einen Bogen um die Stadt machten, in der sie seit deren Rückkehr aus einer anderen Ebene ansonsten immer gerne einen Teil ihrer... Heuer... ausgaben.

Die Präsenz des Ordens sorgte aber auch ansonsten für eine gewisse Unruhe. Viele wissen, dass dieser Orden, der als sehr diszipliniert und konservativ gilt, mit großer Härte gegen all das aus seiner Sicht Böse vorgeht. Natürlich gegen Untote, Dämonen und Teufel sowie gegen Dunkelelfen und die Kirche Tyrannos, aber auch gegen Sittenverfall, Homosexualität, Rauschgiftkonsum, hedonistischen Ausschweifungen. Auch die Kirche Eilistraees ist aus Sicht des Ordens nur eine weitere Methode der Dunkelelfen, die Städte der Menschen zu korrumpieren, nur eben mit lasterhaften, sündhaften Ausschweifungen, anstatt mit Giften, Anschlägen und Gewalt.

Ebenso ist bekannt, dass der Orden zuweilen in Konflikten mit den Harfnern und Kirchen wie Eldath, Liira, Sune oder Sharess gerät. Dem Orden wird zudem zugeschrieben, nicht vor Folter und Kollateralschäden bei seinen Tätigkeiten zurückzuschrecken. Insbesondere an der Küste geht der Orden in letzter Zeit, wie es heißt, stark gegen Piraterie vor, da er zuletzt einen starken Rufverlust wegen diverser Vorgehen in Maztica bei der angeblichen Zerschlagung von Sklavenaufständen erleiden musste.

Der Orden dient keinem bestimmten Gott, wird aber dominiert von Anhängern der Roten Ritterin, Lathanders, Helms, Hoars und Tempus sowie in geringerer Zahl von Anhängern Torms, Tyrs oder Kelemvors. Auch Elfen sollen sich in den Reihen des Ordens befinden, allerdings in erster Linie Sonnenelfen, die häufig selbst in Konflikt mit Häusern des eigenen Volkes stehen.

Die Ankunft des Ordens während des Wahlkampfes könnte ein politisches Zeichen sein, womöglich möchte der Orden aber auch einfach stärker gegen die grassierende Piraterie an der Schwertküste vorgehen. Natürlich könnte es auch sein, dass der Orden gerade Rivin als einen ganz besonderen Sündenpfuhl betrachtet, der einer Trockenlegung bedarf. Da der Orden für gewöhnlich jedoch im Einklang mit den vor Ort geltenden Gesetzen agiert, wird man abwarten müssen, was seine Ziele sind.

_________________
~"This ist my battle. This is my battleship."~

"Jene, die sich Abenteurer nennen, sind grausame Individuen aus einer anderen Welt. Sie sind auf der ständigen Suche nach neuen Opfern für ihre dunkle Gottheit Exp, die sie dafür mit immer stärkeren Fähigkeiten und Kräften ausstattet."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: In und um die Fürstenstadt Neu-Rivin ...
BeitragVerfasst: Di 12. Jul 2022, 14:17 
Offline
Serverleitung
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Jan 2010, 16:15
Beiträge: 7756
Es ist kein neues Thema, aber leider wieder aktuell: Das Fürstentum leidet unter massiven Zahlungsschwierigkeiten. Dieses Mal ist jedoch auch die Stadt Alt-Rivin betroffen. Für das Fürstentum sowie für die Stadt Alt-Rivin wurden alle Kredite seitens des Tiefwasser Bankenkonglomerats nicht mehr verlängert, sondern zur sofortigen Rückzahlung fällig gestellt. Eine sehr beunruhigende und ungewöhnliche Maßnahme des Konglomerats.

_________________
~"This ist my battle. This is my battleship."~

"Jene, die sich Abenteurer nennen, sind grausame Individuen aus einer anderen Welt. Sie sind auf der ständigen Suche nach neuen Opfern für ihre dunkle Gottheit Exp, die sie dafür mit immer stärkeren Fähigkeiten und Kräften ausstattet."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: In und um die Fürstenstadt Neu-Rivin ...
BeitragVerfasst: Sa 16. Jul 2022, 13:02 
Offline
Serverleitung
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Jan 2010, 16:15
Beiträge: 7756
Gerüchten zufolge gibt es diplomatische Probleme zwischen Calimshan und Rivin.

Unter anderem heißt es, dass die Baronin von Rosenfeld einem Kalifen aus Kadhalport das Ja-Wort gegeben habe und die Mitgift annahm, nur um daraufhin den Kalifen wieder zu verlassen. Doch man weiß natürlich nie, wie viel daran wirklich dran ist. Da Calimshan jedoch ein wichtiger Handelspartner von Rivin ist, erschweren die diplomatischen Schwierigkeiten die finanziell angeschlagene Lage des Fürstentums zusätzlich.

_________________
~"This ist my battle. This is my battleship."~

"Jene, die sich Abenteurer nennen, sind grausame Individuen aus einer anderen Welt. Sie sind auf der ständigen Suche nach neuen Opfern für ihre dunkle Gottheit Exp, die sie dafür mit immer stärkeren Fähigkeiten und Kräften ausstattet."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: In und um die Fürstenstadt Neu-Rivin ...
BeitragVerfasst: Do 21. Jul 2022, 18:11 
Offline
Serverleitung
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Jan 2010, 16:15
Beiträge: 7756
Es scheint aussichtslos. Das Fürstentum soll tatsächlich zahlungsunfähig sein. Viele Beamte und auch die Soldaten und Gardisten warten mit Sorge auf ihre Bezüge und ihren Sold.

_________________
~"This ist my battle. This is my battleship."~

"Jene, die sich Abenteurer nennen, sind grausame Individuen aus einer anderen Welt. Sie sind auf der ständigen Suche nach neuen Opfern für ihre dunkle Gottheit Exp, die sie dafür mit immer stärkeren Fähigkeiten und Kräften ausstattet."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: In und um die Fürstenstadt Neu-Rivin ...
BeitragVerfasst: Mi 24. Aug 2022, 13:38 
Offline
Serverleitung
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Jan 2010, 16:15
Beiträge: 7756
Nun ist es offiziell. Das Fürstentum ist... pleite. Mehrere auslaufende Kredite konnten nicht getilgt, Zins- und Kreditraten nicht beglichen werden, trotz massiver Nachlässe der Gläubiger und Banken.

Das Fürstentum bezahlt seine Beamten und Soldaten nun im Form von Bezugsscheinen, die in Tavernen, Geschäften und von Bauern per fürstlichem Dekret anzunehmen sind und zur Herausgabe von Waren, Gütern und Dienstleistungen im entsprechenden Gegenwert ermächtigen.

Die Empfänger können die Bezugsscheine ebenso entsprechend zum Einkauf innerhalb des Fürstentums verwenden und sich auf diesem Wege ebenfalls versorgen Eine Weigerung, den Bezugsschein zu akzeptieren, führt zu erheblichen Strafen.

Dadurch funktioniert der Zahlungsverkehr innerhalb des Fürstentums weiterhin, aber natürlich nimmt niemand außerhalb des Fürstentums diese Bezugsscheine an (oder gar ernst). Der Import von Waren wird daher deutlich schwerer, zumal kaum jemand mehr Waren importiert, da er dafür Gold zahlen muss und im Gegenzug nur Bezugsscheine von seinen Käufern erhält.

Allerdings führt dies auch dazu, dass Seeleute von außerhalb nun sehr gerne gesehene Kunden sind, da diese noch mit Gold und Silber bezahlen. Die verschiedenen Tavernen im Hafen konkurrieren hart um diese ausländischen Gäste und versuchen sich gegenseitig mit immer besseren Angeboten zu über- und immer geringeren Preisen zu unterbieten.

Ähnlich sieht der Konkurrenzkampf um Großkunden aus, die Waren aus Rivin in ihre jeweiligen Heimatländer importieren und dafür ebenfalls noch in harter Währung bezahlen.

_________________
~"This ist my battle. This is my battleship."~

"Jene, die sich Abenteurer nennen, sind grausame Individuen aus einer anderen Welt. Sie sind auf der ständigen Suche nach neuen Opfern für ihre dunkle Gottheit Exp, die sie dafür mit immer stärkeren Fähigkeiten und Kräften ausstattet."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: In und um die Fürstenstadt Neu-Rivin ...
BeitragVerfasst: So 28. Aug 2022, 13:10 
Offline
Serverleitung
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Jan 2010, 16:15
Beiträge: 7756
Mantler findet man im Moment fast gar keine mehr in den beiden Rivin-Städten. Alle kampffähigen Mitglieder des Mantels sind entweder zur Höllentorfeste oder nach Luskan aufgebrochen, um dort vor Ort an beiden Krisenherden Unterstützung zu leisten.

_________________
~"This ist my battle. This is my battleship."~

"Jene, die sich Abenteurer nennen, sind grausame Individuen aus einer anderen Welt. Sie sind auf der ständigen Suche nach neuen Opfern für ihre dunkle Gottheit Exp, die sie dafür mit immer stärkeren Fähigkeiten und Kräften ausstattet."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: In und um die Fürstenstadt Neu-Rivin ...
BeitragVerfasst: Di 30. Aug 2022, 10:22 
Offline
Serverleitung
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Jan 2010, 16:15
Beiträge: 7756
Im Hafen der Fürstenstadt läuft ein Schiff der königlichen Flotte Nashers ein. An Bord befindet sich Ihre Hoheit Clarell Fiora Alagondar, siebte Prinzessin Niewinters. Da sie noch minderjährig ist und keine Regierungsgeschäfte tätigt, ist ihre Anreise eher symbolischer Natur. Allerdings ist ein solches Zeichen in diesen schwierigen Zeiten wichtig. Darüber hinaus dürften die Diplomaten in ihrer Begleitung durchaus zu entsprechenden Geschäften bevollmächtigt sein. Händler und Geschäftsleute des Fürstentums hoffen indessen auf großzügige Einkaufsausflüge der Prinzessin, immerhin zahlt sie ja noch mit richtigem Gold.

_________________
~"This ist my battle. This is my battleship."~

"Jene, die sich Abenteurer nennen, sind grausame Individuen aus einer anderen Welt. Sie sind auf der ständigen Suche nach neuen Opfern für ihre dunkle Gottheit Exp, die sie dafür mit immer stärkeren Fähigkeiten und Kräften ausstattet."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: In und um die Fürstenstadt Neu-Rivin ...
BeitragVerfasst: Mi 7. Sep 2022, 11:14 
Offline
Serverleitung
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Jan 2010, 16:15
Beiträge: 7756
Man hört, der Kalif Sharim Rashad aus Kadhalport ist der Held des Tages.

Zusammen mit seinen Leuten soll es ihm gelungen sein, den Riss zur Schattenebene, der sich vor einigen Zehntagen in den Kanälen in den Slums der Stadt Alt-Rivin aufgetan hatte, wieder zu schließen. Es gibt für ihn einen festlichen Empfang in der Stadtverwaltung bei Rätin Lauren Oghirmash und wie man sagt, soll es die Tage auch noch einen beim Fürsten von Neu-Rivin im Fürstenpalast geben.

Einige hoffen, dass der Reichtum des Kalifen und Kadhalports auch zur Behebung der massiven Finanzprobleme des Fürstentums beitragen kann. Andere meinen, dass dazu wohl erst der Ehestreit zwischen Baronin Neftarie Kassar von Rosenfeld und dem Kalifen beigelegt werden muss.

_________________
~"This ist my battle. This is my battleship."~

"Jene, die sich Abenteurer nennen, sind grausame Individuen aus einer anderen Welt. Sie sind auf der ständigen Suche nach neuen Opfern für ihre dunkle Gottheit Exp, die sie dafür mit immer stärkeren Fähigkeiten und Kräften ausstattet."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: In und um die Fürstenstadt Neu-Rivin ...
BeitragVerfasst: Fr 9. Sep 2022, 16:51 
Offline
Serverleitung
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Jan 2010, 16:15
Beiträge: 7756
Die Wahl des neuen Stadtrates ist nun endlich abgeschlossen.

Für den neuen Rat wurden gewählt:

- Die Umberleepriesterin Chariel Bendon (Hafen)
- Die Handelsherrin Cycara Cumhail (Hafen)
- Der Aasimar Pospatrian (Torviertel)
- Der Zwerg Eisenbeiser (Torviertel)
- Die Tethyri Ronja von Krähenfel (Abenteurerviertel)
- Die Magierin Fina Feuerschweif (Abenteurerviertel)
- Die Händlerin Sariella Thorbrandt (Marktviertel)
- Die Magierin Lauren Oghrimash (Marktviertel)
- Der Halbork Gundel (Slums)

Einstimmig wurde danach Lauren Oghrimash als Vorsitzendes des Rates bestätigt.

Interessant ist, dass viele Bürger der Stadt für eine Wiedervereinigung mit Neu-Rivin und den übrigen Dörfern des Umlandes sind und ebenso viele nicht einmal ein grundsätzliches Problem mit der Monarchie an sich haben. So ist etwa die Herrschaft von Fürst Sedrik Silbertal in guter Erinnerung und auch etwa der einstmalige maskierte Fürst Varotharte erweckt positive Assoziationen, zwiespältig aber trotzdem von etlichen Bürgern befürwortet wird auch die einstige Fast-Herrschaft des Seefürsten Gorn Taker.

Eine starke Hand wird, in welcher Weise auch immer, durchaus begrüßt, so meinen viele, dass auch einige der Abenteurer wie Graf Flinn Winterkalt, Kanzlerin Shara Paine oder Baronin Elona Wolkenmeer als Herrscher sehr passable Leistungen gebracht hatten. Positive Geschichten werden auch mit Herrschern anderer Länder wie Alustriel, den Fürsten Tiefwassers oder König Nasher verbunden. Doch herrscht eine Abneigung gegen das Geschlecht der Telarion von Artiefs und dem jetzigen Fürsten von Rivin. Ebenso dürfe die Macht eines solchen Herrschers nicht so dermaßen absolut und unanfechtbar sein, wie das momentan der Fall ist.

Ein gewaltiges Problem, das alle belastet, ist natürlich die enorme Verschuldung beider Rivin-Städte in Verbindung mit dem erneuten Aufflammen des Krieges und weiterer Bedrohungen wie den Tyrannten und den immer noch vorhandenen Truppen der Dunkelburg.

_________________
~"This ist my battle. This is my battleship."~

"Jene, die sich Abenteurer nennen, sind grausame Individuen aus einer anderen Welt. Sie sind auf der ständigen Suche nach neuen Opfern für ihre dunkle Gottheit Exp, die sie dafür mit immer stärkeren Fähigkeiten und Kräften ausstattet."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: In und um die Fürstenstadt Neu-Rivin ...
BeitragVerfasst: Sa 1. Okt 2022, 17:37 
Offline
Serverleitung
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Jan 2010, 16:15
Beiträge: 7756
Der Posten im Nimmerwald wurde aus Geldmangels aufgelöst, ebenso wie die Hälfte der Garde der Fürstenstadt Rivin entlassen werden musste und nun arbeitslos ist. Befremdlich erscheint in diesem Zusammenhang, dass Herr Wittgenstein heute mit ganzen drei sogar für Riviner Verhältnisse sehr mächtigen Abenteurergruppen in Neu-Rivin ankam, sogar ganz spektakulär mittels Teleportation. Es heißt, diese Abenteurer seien von ihm angeheuert worden, um eine wichtige Aufgabe auszuführen.

Das sorgt natürlich für Unmut. Auf der einen Seite scheint ja genug Gold da zu sein, diese machtvollen Abenteurergruppen waren bestimmt nicht billig. Es sollen kampferprobte, sehr erfahrene Veteranen sein, die normalerweise in den berühmt-berüchtigten Unterberg eindringen. Eine der Gruppen sei sogar schon mit Tobriand, einem der mächtigen Schüler des Halaster im Unterberg in Konflikt geraten und hat diese Begegnung überlebt.

Und dann kommen diese Abenteurer nun auch noch im Fürstenpalast unter, der Fürst hat Wittgenstein offenbar sogleich zu sich bestellen lassen. Vielleicht auch um ihn zu schelten.

_________________
~"This ist my battle. This is my battleship."~

"Jene, die sich Abenteurer nennen, sind grausame Individuen aus einer anderen Welt. Sie sind auf der ständigen Suche nach neuen Opfern für ihre dunkle Gottheit Exp, die sie dafür mit immer stärkeren Fähigkeiten und Kräften ausstattet."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: In und um die Fürstenstadt Neu-Rivin ...
BeitragVerfasst: So 2. Okt 2022, 15:51 
Offline
Serverleitung
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Jan 2010, 16:15
Beiträge: 7756
In der Stadt Alt-Rivin wird die Liquidität dadurch verbessert, dass das nach seiner Erfinderin benannte Calopee-Fonds aufgelegt wurde. Im Rahmen von diesem ist vorgesehen, dass Personen, welche die Finanzsituation Rivins aufbessern möchten, die Patenschaft für Kunstwerke der Stadt in Form von Skulpturen, Statuen, Gemälden oder gar besonderen öffentlichen Gebäuden übernehmen und dafür einen Beitrag in den Fonds einzahlen. Im Gegenzug erhalten diese Personen dann steuerliche Vergünstigungen. Das Gold aus dem Fonds wiederum wird für Gründerdarlehen verwendet, womit Bürger, die ein Gewerbe betreiben möchten, aber nicht das nötige Startkapital besitzen, günstig einen Kredit erlangen können.

_________________
~"This ist my battle. This is my battleship."~

"Jene, die sich Abenteurer nennen, sind grausame Individuen aus einer anderen Welt. Sie sind auf der ständigen Suche nach neuen Opfern für ihre dunkle Gottheit Exp, die sie dafür mit immer stärkeren Fähigkeiten und Kräften ausstattet."


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 764 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 35, 36, 37, 38, 39  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de